Köln: 19.–22.03.2024 #AnugaFoodTec2024

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Deep Dive - Reduktion von Lebensmittelverlusten mittels Digitalisierung | Veranstaltung auf der Anuga FoodTec 2024

Deep Dive - Reduktion von Lebensmittelverlusten mittels Digitalisierung

von Anuga FoodTec in Kooperation mit DLG e.V.
close open Termine und Infos
Englisch mit Untertitel
Digitalisation
Logo
Anuga FoodTec in Kooperation mit DLG e.V.
Eschborner Landstrasse 122
60489 Frankfurt

Das Event

Weltweit geht etwa ein Drittel aller produzierten Lebensmittel bei der Produktion, Nachernte, Verarbeitung, im Einzelhandel oder beim Umgang durch die Verbraucher:innen verloren. Das ist ein Verlust von enormen 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmitteln. Wegen der steigenden Weltbevölkerung und den Umweltwirkungen in Zusammenhang mit der Lebensmittelproduktion sollen Lebensmittelverluste reduziert werden. Dafür gibt es viele Ansätze. Viele beinhalten Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Wie tragen digitale Maßnahmen konkret zu weniger Lebensmittelverlusten bei? Wie groß ist ihr Potenzial, die Wertschöpfungskette auch auf weitere Weise zu bereichern? Dieser Deep Dive gibt Antworten darauf.

Wertschöpfung durch Automation in der Lebensmittelbranche

Michael Schüpbach, Europäischer Verkaufskoordinator (F&B), FANUC Europa, Biel, Schweiz

Das REIF-Projekt: Mit KI gegen Lebensmittelverschwendung

Prof. Dr.-Ing. Stefan Braunreuther, Professor für Fabrikbetrieb und Produktion, Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg - Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik | Produktionstechnisches Zentrum, Augsburg, Deutschland

Moderation:

Dr. Felicitas Schneider, Koordinatorin Collaboration Initiative Food Loss and Waste, Thünen-Institut für Marktanalyse, Braunschweig, Deutschland

/
Speaker

Koordinatorin Collaboration Initiative Food Loss and Waste


Thünen-Institut für Marktanalyse