Köln: 19.–22.03.2024 #AnugaFoodTec2024

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Verbesserte WYK-CIP Schüttgutweiche in allen Baugrößen USDA-zertifiziert

Für höchste Hygiene-Ansprüche in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie

Das U.S. Department of Agriculture (USDA) hat im Rahmen seines AMS-Dairy-Programms alle Baugrößen (DN 65, 80, 100 und 125) der von Coperion weiterentwickelten WYK-CIP (Clean-in-Place) Weiche gemäß den aktuellen USDA-Richtlinien zertifiziert. Die Weiche kann somit hervorragend für hygienische Anwendungen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie verwendet werden. Die Zertifizierung bestätigt insbesondere, dass die WYK-Weiche die hohen Anforderungen nach guter Reinigbarkeit und Zerlegbarkeit vollständig erfüllt.

Die bewährte Coperion-Weiche WYK wurde in vielfacher Hinsicht optimiert: So wurde konstruktiv durch Dichtungen am Rotor eine vollständige Abdichtung der Förderkanäle im Vergleich zum Vorgängermodell erreicht. Weitere Neuheiten sind produktberührende Dichtungen zur Vermeidung von Spalten an den Übergängen von Bauteilen, große Radien im Gehäuse sowie eine Drainage am tiefsten Punkt im Gehäuse. Diese Änderungen verbessern die Reinigbarkeit der WYK-Weiche weiter, die in der CIP-Ausführung ideal für vollautomatische Clean-in-Place-Anwendungen geeignet ist. Auswertungen der Reinigungsergebnisse im Labor haben gezeigt, dass die Weiche nach dem vollautomatischen Reinigungsprozess innen komplett sauber ist. In der Praxis ist gemäß den Richtlinien des USDA eine Inspektion der Weiche nach der Reinigung zusätzlich vorgeschrieben und sinnvoll, um das Ergebnis zu validieren.

Gehäuse, Rotor, Seitendeckel und Stutzen sind aus hochwertigem Edelstahl 1.4404 (316L) gefertigt, die polierten, produktberührenden Bereiche weisen eine Oberflächengüte von Ra<= 0,8µm auf. Alle Dichtungswerkstoffe entsprechen den Anforderungen der U.S. Food and Drug Administration (FDA) und der EU 1935/2004. Für individuelle Kunden-Anforderungen beim Einbau in Förderleitungen bietet Coperion eine Vielzahl an hygienegerechten Rohranschlüssen, beispielsweise Schraubverbindungen nach DIN 11864-1 oder Triclamp-Klemmverbindungen nach DIN 32676.

Neu: WYK Weiche nun auch als Non-CIP Version „WYK Standard“
Für Einsatzbereiche, welche keine CIP-Reinigung benötigen, in denen jedoch Edelstahl als Werkstoff verwendet werden soll, bietet Coperion ab sofort die WYK-Weiche auch in einer Non-CIP Version an – die „WYK Standard“. Diese Version verzichtet auf die vollautomatische Reinigungsfunktion mittels Hubzylinder und wird lediglich seitlich mit einem Drehantrieb betrieben. Weitere konstruktive Merkmale und Oberflächen sind mit denen der WYK-CIP Version identisch.

Die Weiche ist in beiden Versionen – WYK-CIP und WYK-Standard – in den Baugrößen DN65 (2 ½“), DN80 (3“), DN100 (4“), DN125 (5“) und DN150 (6“) erhältlich.

Zum Pressefach von Coperion GmbH

Downloads zu dieser Pressemitteilung

Die Online-Pressefächer sind ein gemeinsamer Service der Koelnmesse GmbH und der NEUREUTER FAIR MEDIA GmbH. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilungen sind die jeweils herausgebenden Unternehmen. Diese stellen Koelnmesse GmbH von jeglichen Ansprüchen Dritter frei, welche im Zusammenhang mit dem Gebrauch der Online-Pressefächer entstehen. Diese Freistellung gilt insbesondere auch für Verstöße gegen das Urheber- und Markenrecht. Sie besteht auch dann fort, wenn die betroffene Pressemitteilung bereits aus den Online-Pressefächern herausgenommen wurde.