Köln: 19.–22.03.2024 #AnugaFoodTec2024

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Wie man Kunststoffverpackungen mit (digitalen) Informationen nachhaltiger macht! | Veranstaltung auf der Anuga FoodTec 2022
DLG e.V.

Wie man Kunststoffverpackungen mit (digitalen) Informationen nachhaltiger macht!

Merken Seite teilen Details drucken in Kalender übernehmen Zurück zur Übersicht
29.04.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr
Filling & Packaging, Digitalisation, Environment & Energy
Speakers Corner, Passage 4/5

Logo
DLG e.V.
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt
Deutschland
+49 69247880

Die Veranstaltung

Um Kreislaufführung und Ressourceneffizienz von Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff zu steigern, fehlt es in der Wertschöpfungskette oftmals an der Bereitstellung der nötigen Informationen. Der Einsatz KI-basierter Prozesse und Entscheidungsunterstützungen sowie innovative und standardisierte Mehrweglösungen sind vielversprechende Neuerungen hierzu.

 

In den Beiträgen der Session werden verschiedene aktuelle Entwicklungen aufgezeigt, die nachhaltigere Verpackungen im Lebensmittelbereich ermöglichen und somit für die Branche großes Potenzial beinhalten, um wichtige Ziele, wie Materialreduktion und Rezyklateinsatzquoten zu erreichen.

 

10:00-10:10 Begrüßung und Moderation 

Matthias Lesch, Pöppelmann GmbH & Co. KG, Lohne, Deutschland

10:10-10:30 Wie man Kunststoff durch Mehrweg bei Lebensmitteln im Einzelhandel vermeidet

Volkan Kavşak, GS1 Germany GmbH, Köln, Deutschland

10:30-10:50 Einsatz von KI zum Kunststoffrecycling

Holger Berg, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH, Wuppertal, Deutschland

10:50-11:10 COPPA - Mehr digitaler Austausch und verstärkte Zusammenarbeit für nachhaltigere Verpackungen

Hermann Achenbach, SKZ - KFE gGmbH, Würzburg, Deutschland

11:10-11-25 Diskussionsrunde mit den Referenten

11:25-11:30 Zusammenfassung und Ausblick

Matthias Lesch, Pöppelmann GmbH & Co. KG, Lohne, Deutschland