K├Âln: 19.–22.03.2024 #AnugaFoodTec2024

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Lebensmittelproduktion in der ÔÇ×intelligenten FabrikÔÇť | Veranstaltung auf der Anuga FoodTec 2022
IVLV - Industrievereinigung f├╝r Lebensmitteltechnologie und Verpackung e.V.

Lebensmittelproduktion in der ÔÇ×intelligenten FabrikÔÇť

Merken Seite teilen Details drucken in Kalender ├╝bernehmen Zur├╝ck zur ├ťbersicht
26.04.2022 | 13:40 - 15:10 Uhr
Food Processing, Digitalisation, Automation, Environment & Energy, Science & Pioneering
Main Stage Smart Solutions - Higher Flexibility, Halle 6, Stand D 90/ F 109

Logo
IVLV - Industrievereinigung f├╝r Lebensmitteltechnologie und Verpackung e.V.
Giggenhauser Str. 35
85354 Freising
Deutschland
+49 8161 491-140

Die Veranstaltung

Betriebe der Lebensmittelindustrie sind heute besonders gefordert, qualitativ hochwertige und zunehmend vielfältige Produkte zu marktgerechten Preisen anzubieten. Dabei bewegen sie sich im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und großer Verantwortung gegenüber Verbraucher, Umwelt und Gesetzgeber. Im Industrie4.0-Zeitalter ist eine informationstechnische Unterstützung mit digitaler Abbildung der inner- und überbetrieblichen Prozesse für die Wettbewerbsfähigkeit unabdingbar. Viele Lebensmittelhersteller denken über die „Smart Food Factory“ hochautomatisierten oder sogar autonomen Prozessen und Anwendungen nach. 

Aber wo kann die intelligente Lebensmittelherstellung im Sinne der Smart Factory heute schon Wirklichkeit werden? Wie kann die „Lebensmittelindustrie 4.0“ sicher und effizient gestaltet? Welche Bereiche und Produkte werden zweckmäßiger Weise digitalisiert und auf welche Standards kann gesetzt werden?

Die Session wird einige dieser Fragen diskutieren und aus den Blickwinkeln der Forschung und Praxis Lösungsansätze für die Zukunft beleuchten.

Verfügbar auf anugafoodtec @home

 

13:40-13:50 Begrüßung und Moderation 

Dr.-Ing. Tobias Voigt, IVLV Industrievereinigung für Lebensmitteltechnologie und Verpackung e. V., Freising, Deutschland

13:50-14:15 Die Weihenstephaner Standards über OPC UA - Grundlage der "Smart Food Factory” 

M. Sc. Dipl. Brmst. Christoph Nophut, Technische Universität München, Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie, München, Deutschland

14:15-14:40 Bedienerunterstützung in der intelligenten Fabrik durch selbstlernende Assistenzsysteme

Paul Weber, Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV, Dresden, Deutschland

14:40-15:05 Messung des Unmessbaren – Echtzeit-Vorhersage von Qualitätsmerkmalen in der Lebensmittel-Produktion 

Prof. Dr. Michael Colombo, TI.KI Technologisches Institut für angewandte Künstliche Intelligenz GmbH, Weiden, Deutschland

15:05-15:10 Zusammenfassung und Ausblick

Dr.-Ing. Tobias Voigt, IVLV Industrievereinigung für Lebensmitteltechnologie und Verpackung e. V., Freising, Deutschland


Image