Köln: 19.–22.03.2024 #AnugaFoodTec2024

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Lebensmittel-Sicherheit | Veranstaltung auf der Anuga FoodTec 2022
DLG e.V.

Lebensmittel-Sicherheit

Merken Seite teilen Details drucken in Kalender übernehmen Zurück zur Übersicht
28.04.2022 | 15:30 - 17:00 Uhr
Safety & Analytics
Main Stage Topics, Trends, Technologies, Halle 8, Stand A 100/B119

Logo
DLG e.V.
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt
Deutschland
+49 69247880

Die Veranstaltung

Die Zutatenliste steht im Fokus der Kaufentscheidung: Lebensmittelallergien, free-from-Lifestyle und spezielle Ernährungstrends lassen Verbraucher genauer hinschauen. Bei ständiger Rezepturoptimierung und wechselnden Rohstofflieferanten ist es für Lebensmittelhersteller gar nicht so einfach hier den Überblick zu behalten. Die genaue Analyse der Inhaltsstoffe ist also das A und O. Die Gefahr dabei einem Lebensmittelbetrug zum Opfer zu fallen, ist leider real und betrifft die gesamte Food Supply Chain. Die Session bietet einen Überblick über aktuelle analytische Methoden, mit deren Hilfe Verfälschungen zielsicher ermittelt werden können. Finden Sie heraus, welche neuen Entwicklungen es im Bereich der Lebensmittelanalyse gibt und worauf Sie heute verstärkt achten müssen. 

 

15:30-15:40 Begrüßung und Moderation 

Prof. Dr. Simone Loos-Theisen, Hochschule Geisenheim, Deutschland

15:40-16:05 Lebensmittelbetrug und rechtliche Compliance

Nils Wolfgang Bings, PwC Legal, Düsseldorf, Deutschland

16:05-16:30 Tierarten- und Gewebenachweis in Lebens- und Futtermitteln

Tessa Höper, Bundesanstalt für Risikobewertung, Abteilung Lebensmittelsicherheit, Referat 51, Nationales Referenzlabor für tierisches Eiweiß in Futtermitteln, Berlin, Deutschland

16:30-16:55 AllergenAffinity - Innovative und zuverlässige Nachweismethoden für Lebensmittelallergene  

Prof. Dr. Jens Brockmeyer, Universität Stuttgart, Institut für Biochemie und Technische Biochemie, Abteilung Lebensmittelchemie, Stuttgart, Deutschland

16:55-17:00 Zusammenfassung und Ausblick

Prof. Dr. Simone Loos-Theisen, Hochschule Geisenheim, Deutschland