Köln: 23.–26.03.2021

#AnugaFoodTec2021

Förderung für Jungunternehmen

Nutzen Sie die Anuga FoodTec für Ihren Markteinstieg

Sind Sie ein junges, innovatives Unternehmen und möchten eine Neuentwicklung auf den Markt bringen? Dann nutzen Sie die Förderung des Bundes.

Die Anuga FoodTec war zuletzt immer Teil des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgelegten Programms zur Förderung der Teilnahme junger innovativer Unternehmen an internationalen Leitmessen in Deutschland. Für 2021 steht die Entscheidung noch aus, welche Messen vom BMWi in die Liste der förderfähigen Messen aufgenommen werden. Mit der Entscheidung wird Anfang 2020 gerechnet.

Anuga FoodTec - Förderung für Jungunternehmen

Die Förderung

  • Übernahme von 60 % der Kosten (max. 7.500 EUR) bei den ersten beiden Messebeteiligungen
  • Übernahme von 50 % der Kosten ab der dritten Messebeteiligung (50 % Eigenanteil)

Die Förderung steht unter dem Vorbehalt, dass die Anuga FoodTec wieder in die Liste der förderfähigen Messen aufgenommen wird.

Ihre To Do’s für eine Teilnahme am Förderprogramm

Informieren Sie sich hier über alle Details des Förderprogramms:

Anmelde-
voraussetzungen, Förderbetrag, uvm.

Präsentation Förderprogramm (.pdf)

Antrag auf Förderung

Antrag auf Förderung ausfüllen und beim BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) einreichen.

Zum Antrag auf Förderung (.pdf)

Anmeldung zur Anuga FoodTec

Wichtig: Die Anmeldung ist erst wirksam, wenn das BAFA die Förderfähigkeit bestätigt hat!

Zu den Anmeldeunterlagen (.pdf)
Jan-Philipp Schön

Sie haben Fragen?

Jan-Philipp Schön
Vertriebsmanager
Telefon +49 221 821-2096
Telefax +49 221 821-3414
E-Mail schreiben