Köln: 26.–29.04.2022 #AnugaFoodTec2022

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Anuga FoodTec

Quarterly News Juni 2021

Die kommende Anuga FoodTec am 26. bis 29. April 2022 bietet einen kompletten Überblick über alle Prozesse der Lebensmittel- und Getränkeproduktion. Erfahren Sie jetzt mehr über die Themen der Messe. Zum Beispiel, wie sich Kunststoff bei Verpackungen einsparen lässt, über die Reinigung mit heißem Dampf, oder über die Chancen, Fettersatz auf pflanzlicher Basis herzustellen.

Wir wünschen eine spannende Lektüre.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Redaktionsteam

Feneberg bietet seine SB-Produkte aus Hack nur noch im komplett recycelbaren Schlauchbeutel an und spart damit bis zu 70 Prozent Kunststoff ein.

Hackfleisch im Flow-Pack

Feneberg bietet seine SB-Produkte aus Hack nur noch im komplett recycelbaren Schlauchbeutel an und spart damit bis zu 70 Prozent Kunststoff ein.

Mehr lesen (.pdf)
Trockendampf gegen Keime - Das Dampfsaugsystem von Beam gewährleistet dies mit bis zu 180 Grad Celsius heißen Dampf.

Trockendampf gegen Keime

Wo Wildfleisch verarbeitet wird, ist Hygiene das A und O. Das Dampfsaugsystem von Beam gewährleistet dies mit bis zu 180 Grad Celsius heißen Dampf.

Mehr lesen (.pdf)
Air Liquide hat verschiedene Anlagen im Programm, um weiche oder lose rollende Produkte durch Kälte zu stabilisieren.

Schnelles Frosten

Air Liquide hat verschiedene Anlagen im Programm, um weiche oder lose rollende Produkte durch Kälte zu stabilisieren.

Mehr lesen (.pdf)
Fraunhofer Forscher*innen zerkleinern Lupinen- und Erbsenprotein mittels Mikropartikulierung und gelangen so an Fettaustauschstoffe auf pflanzlicher Basis.

Pflanzlicher Fettersatz

Fraunhofer Forscher*innen zerkleinern Lupinen- und Erbsenprotein mittels Mikropartikulierung und gelangen so an Fettaustauschstoffe auf pflanzlicher Basis.

Mehr lesen (.pdf)
Hält die Verpackung dicht? Prüfverfahren von Witt-Gasetechnik machen MAP-Produkte sicherer.

Auf Dichtheit prüfen

Hält die Verpackung dicht? Prüfverfahren von Witt-Gasetechnik machen MAP-Produkte sicherer.

Mehr lesen (.pdf)
Hohenheimer Wissenschaftler*innen suchen nach Getreidesorten, die dem Klimawandel trotzen und nach neuen Wegen, um die Backqualität zu bemessen.

Brot der Zukunft

Hohenheimer Wissenschaftler*innen suchen nach Getreidesorten, die dem Klimawandel trotzen und nach neuen Wegen, um die Backqualität zu bemessen.

Mehr lesen (.pdf)
Im Porträt: Das DIL in Quakenbrück arbeitet mit der Bühler Group und Air Liquide an der nächsten Generation von alternativ proteinbasierten Produkten.

Alternative Proteine

Im Porträt: Das DIL in Quakenbrück arbeitet mit der Bühler Group und Air Liquide an der nächsten Generation von alternativ proteinbasierten Produkten.

Mehr lesen (.pdf)