Köln: 19.–22.03.2024 #AnugaFoodTec2024

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Das Lieferkettengesetz als Chance nutzen | Veranstaltung auf der Anuga FoodTec 2022
betterECO GmbH

Das Lieferkettengesetz als Chance nutzen

Merken Seite teilen Details drucken in Kalender übernehmen Zurück zur Übersicht
28.04.2022 | 10:35 - 10:55 Uhr
Food Processing, Digitalisation, Safety & Analytics, Science & Pioneering
Digital Innovation Stage

Logo
betterECO GmbH
Rohrdamm 88
13629 Berlin
Deutschland
+49 30 43777855

Die Veranstaltung

Es gibt  „Just in-time“ im Verarbeitungsprozess, aber Lebensmittelhersteller und Verarbeiter müssen Bestellungen  ein Jahr im Voraus planen, was unter den heutigen kurzlebigen Umständen (Pandemie, Krisen etc) gar nicht mehr geht.  Die heutige B2B-Beschaffung ist  wie seit über 70 Jahren analog, aber das Lieferkettengesetzt in Deutschland verlangt heute eine digitale lückenlose Rückverfolgbarkeit. Mehr als 90% der Lebensmittelverarbeiter in der EU gehen über 4-8 Zwischenhändler, eine lückenlose Rückverfolgbarkeit scheint unmöglich. Zusätzlich sorgt die starke Nachfrage nach Biorohwaren (10% p.a.  weltweit seit 10 Jahren!) für eine Verknappung und Verteuerung der Preise.  Ein intransparentes Hochpreissegement lädt zum Betrug ein. Doch es gibt eine Möglichkeit, sowohl die Beschaffung/Verkauf für Lieferanten und Lebensmittelverarbeiter (direkt ohne Zwischenhändler) international zu vereinfachen, für Produktvielfalt und damit Biodiversität zu sorgen sowie gleichzeitig das Lieferkettengesetz zu erfüllen:

betterECO’s digitale internationale Agrarrohwarenhandelsplattform mit Servicemarkt wie Logistik und Zertifizierungsunternehmen ermöglicht eine flexible Beschaffung. Es ermöglicht  Multisourcing bei gleichzeitiger Produktdiversifikation und  schafft  transparente resiliente Lieferketten mittels Rückverfolgbarkeit vom Feldplot mittels Rückverfolgbarkeit auf Blockchain-Technologiebasis. Mit der Technologie von betterECO gelingt die Rückverfolgbarkeit auch bei Umverpackung und ermöglicht damit die Risikoreduktion im internationalen Handel durch Haftungsallokation im Falle von Lieferschäden.  Die Plattform ist kompatibel und integrierbar mit bestehenden IT-Bestellsystemen und Plattformen.

Machen Sie aus der Auflage zur Erfüllung des Lieferkettensorgfaltspflichtenesetzes einen Wettbewerbsvorteil und kombinieren Sie die Umwelt- und Sozialstandards mit messbarer Rohwarenqualität.  Das Lieferkettengesetz als Chance nutzen!