Köln: 23.–26.03.2021

#AnugaFoodTec2021
Anunga FoodTec Angebotssegment

Environment and Energy

Anuga FoodTec Schwerpunktthema Environment and Energy

Die Lebensmittelindustrie ist einer der größten industriellen Energieabnehmer. Auf Grund der energieintensiven Produktionsprozesse sind die Energiekosten in der Lebensmittelindustrie ein wesentlicher Faktor für die Kosten des Endproduktes. Ob mit Strom, Prozesswärme, Heiz- und Fernwärme, KWK+KWKK, Kälte oder Druckluft: Die Versorgung muss mit höchster Versorgungssicherheit einhergehen, damit der hohe Qualitätsanspruchs der Branche sichergestellt werden kann. Zugleich rückt bei den Herstellern von Lebensmitteln und Getränken die eigene CO2-Bilanz stärker in den Fokus. Für ein umweltfreundliches, wirtschaftliches und zukunftsfähiges Energiemanagement.

Auch der betriebliche Umweltschutz ist aus Unternehmen der Lebensmittelindustrie nicht mehr wegzudenken. Es geht längst nicht mehr nur darum, rechtliche Vorgaben zum Schutz von Mensch, Natur und Klima umzusetzen, sondern attraktive Vorteile aufzudecken und zu nutzen. Ob bei Abwasserbehandlung und -Aufbereitung, Abfallbehandlung, Luftreinhaltungstechnologien oder Abgasreinigung: Ziel in der Lebensmittelindustrie ist es, Strategien und Technologien zu finden, um Ressourcen in intelligenten Kreisläufen so einzusetzen, dass sie langfristig erhalten bleiben – und das mit dem größtmöglichen, wirtschaftlichen Nutzen.

Die Grundlage für die Umsetzung von Energieeffizienz- und Umweltschutz-Maßnahmen im Unternehmen ist das eigene Wissen zu den verschiedenen Technologien. Dieses Wissen liefert die Anuga FoodTec – umfassend, branchenspezifisch und bedarfsgerecht.